Teilen auf Facebook   Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Tischtennis Cup von Rethem Moor

03. 06. 2024

Vor 50 Jahren riefen Rethems Tischtennisspieler Lothar Weber und Otto
Leseberg den vereinsinternen Pokal Wettbewerb bei dem es um den Pokal
von "Rethem Moor" geht ins Leben. Seitdem haben beide dafür Sorge
getragen, dass dise Veranstaltung jährlich wiederholt wird.In diesem
Jahr, wie gesagt zum 50. Mal. Es ist ein Wettbewerb bei dem es zwar auch
um den sportlichen Erfolg geht, der allerdings nicht allzu Ernst
genommen wird. Wichtiger ist vor allem das gesellige Beisammensein, das
Wiedersehen mit einstigen Tennis Größen, die immer wieder gern in die
Allerstadt kommen um bei diesem Turnier dabeizusein, einige von auch nur
als Zuschauer falls das Zipperlein sich  sich vor allem bei den
Oldtimern bemerkbar macht.Auf dem Pokal verewigt sind so bekannte Namen
wie Kalli Meyer, Willi Wiebking, Wolfgang Dalibor, Gerd Oestmann um nur
einige zu nennen.Alleiniger Rekordhalter, was den Turniersieg betrifft,
ist Lothar Weber mit 13 Erolgen, siebenmal konnte Uwe Dietrich den
Wettbewerb fü sich entscheiden. Gespielt wird nach den Regeln die auch
beim Kreispokal gelten. Nicht so stark eingeschätzte Spieler erhalten um
Chancengleichheit zu wahren eine Vorgabe.Genau genommen sind es immer
zwei Turniere, in diesem Jahr sogar drei, die ausgespielt werden. Wobei
das Rondospiel mit dem Speckbrett immer für Stimmung sorgt und sich
großer Beliebt erfreut und für Stimmung sorgt. Da gab es bislang zwei
gleichwertige Könner, die es auf jeweils 6 Erfolge gebracht hatten:
Frank Wulff und Uwe Dietrich. Seit vergangenem Samstag gibt es nun einen
alleinigen Spitzenreiter, denn Uwe Dietrich konnte sich zum 7. Mal
behaupten. Es war überhaupt sein Tag, denn er gewann auch das 1.Spiel
Turnier, bei dem nach dem ersten Ballwechsel bereits Schluss ist, wobei
der schwächer eingestufte Gegner immer Aufschlag hat. Von 14 möglichen
Punkten, so  viele Teilnehmer gab es diesmal, sicherte sich Dietrich 10,
dem hatte niemand etwas entgegenzusetzen.Das Hauptturnier endete mit
einer Überraschung. In den Gruppenspielen hatten sich in der roten
Gruppe Uwe Dietrich und Till Reese durchgesetzt, in der blauen Lothar
Weber und Andreas Schacht. Nach Überkreuzspielen in den Halbfinals gab
es dann eine faustdicke Überraschung als es Lothar Weber versäumte seine
bislang schon makellose Bilanz aufzubessern, er unterlag Till Reese. Das
zweite Halbfinale entchied Uwe Dietrich für sich. Doch das Trippel blieb
ihm versagt. Reese zeigte im Endspiel eine seiner besten Leistungn
dieser Saison und setzte sich glatt mit 2:0 durch.


Sieger Till Reese, hintere Reihe, dritter von rechts


Uwe Dietrich verpasste nur ganz knapp das "Tripple" Er gewann zwei
Wettbewerbe und wurde einmal zweiter

- Bätje

 

Bild zur Meldung: Tischtennis Cup von Rethem Moor

Fotoserien


Tischtennis Cup von Rethem Moor (03. 06. 2024)

Urheberrecht:
Bätje
 

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

17. 06. 2024 - Uhr

 

17. 06. 2024 - Uhr bis Uhr

 

19. 06. 2024 - Uhr bis Uhr